Lehrerin Frau Maria Bertsch besuchte mit einer Schülergruppe der Main Kinzig Kliniken – Schule für Pflegeberufe die Tafel. Die Schüler interessierten sich dafür wie die Tafel ihre Kunden mit den geretteten Lebensmitteln versorgt. Vorstandsmitglied Harald Geib erläuterte dazu wie die Tafeln Brücken bauen zwischen Linderung der Armut auf der einen Seite und Lebensmittelverschwendung auf der anderen Seite und führte die Gruppe durch die Geschäftsstelle.

Anlässlich des Helferfestes 2019 ehrte die Tafel 20 ehrenamtliche Kräfte für 10 Jahre treuen und unermüdlichen Einsatz! Geehrt wurden: Maria Anna Aul, Rolf-Dieter Friedrich, Sigrid Grotemeyer, Renate Hörtel, Gerlinde Joffroy, Karin Keilwerth, Hilde Klein, Julie Knappe, Sie Keng Koh, Hildegard Kosbu, Hedwig Laubach, Liselotte Lein, Karin Östreich, Marita Peter, Herbert Roller, Christa Schlegel, Anni Schmitt, Karin Tschiesche, Robert Waxmann und Herta Zirkel. Der Vorsitzende Claus Witte bedankte sich bei allen und lobte ihre herausragende Arbeit

Für den diesjährigen DJK Volley-Cup hatte das Organisationsteam um Sarah Suchy und Lukas Reusing einen besonderen Einfall. Statt dem üblichen Sponsoring warben sie auf ihren Trikots mit dem Aufdruck „Lebensmittel retten – Menschen helfen“ für die Mitarbeit bei der Tafel Gelnhausen. Die zwanzig jungen Sportlerinnen und Sportler solidarisierten sich dadurch mit der Tafelidee und setzten sich mit großem Sportsgeist und viel Spaß für die gute Sache ein.

Am Sonntag durfte die DJK Harald Geib vom Vorstand der Tafel als Gast begrüßen. Er bedankte sich im Namen der Tafel bei allen Mitgliedern des Organisationsteams ganz herzlich für diese kreative Aktion und konnte selbst die großartige Stimmung und das spannende Beachvolleyballturnier genießen.

Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland wächst aktuell in einer schwierigen sozialen Situation auf. „Die steigende Kinderarmut in Deutschland ist eine Gefahr, denn Armut bedeutet für die Betroffenen nicht selten, mit schlechteren Bildungs- und Aufstiegschancen leben zu müssen“, sagt Evelin Schulz, Geschäftsführerin der Tafel Deutschland und der Tafel-Akademie.

In den Tafeln sehen und erleben wir täglich die in Not geratenen Familien und Alleinerziehenden mit ihren Kindern, die unter dieser Situation leiden. Gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden plädieren die Tafeln daher für die Neuberechnung und einheitliche Gewährleistung des Existenzminimums für Kinder. Diese benötigen materielle Sicherheit zum Aufwachsen und müssen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Hier muss die Politik jetzt handeln! So sollte zum Beispiel das Kindergeld nicht den SGB II Leistungsbezug kürzen, sondern den Kindern zur Verfügung stehen. Die Tafel unterstützt deswegen auch die Forderung nach einer eigenen Kindergrundsicherung.

Von den ca, 1.200 Kunden der Tafel Gelnhausen sind ca. 400 Kinder, deren Armut die Tafel lindert, indem sie zu deren Lebensunterhalt beiträgt. Dies allein genügt jedoch nicht. Bundesweit zählen 13,7 Millionen Menschen zu den Armen, 1,5 Millionen davon, das sind gerade einmal 11 %, kommen zu den Tafeln und erhalten dort Lebensmittel, die wir vor der Vernichtung gerettet haben. Wenn wir diese Zahlen für den Altkreis Gelnhausen hochrechnen leben in unserer Region rd. 11.000 Menschen und davon 3.600 Kinder unter der Armutsgrenze. Obwohl der Kreistag des Main-Kinzig-Kreises seit einem Jahr den Auftrag erteilt hat, in einer Studie die Kinderarmut im Kreisgebiet detailliert zu untersuchen, gibt es derzeit leider noch keine konkreten Zahlen bzw. Aktivitäten dazu.

Doch jeder Einzelne kann mithelfen, gegen die Kinderarmut anzukämpfen. Die Tafeln setzen sich hierfür ein, weshalb der Vorsitzende der Tafel Gelnhausen, Claus Witte, dazu aufruft: „Engagiert euch in der Tafel! Unsere aktiven Helfer schenken in Not geratenen Menschen mit ihren Kindern Zeit und lindern auch so die Auswirkungen der Armut. Jeder kann helfen und ist willkommen, die Tafel beispielsweise einmal wöchentlich für etwa 3 Stunden zu unterstützen. Helfen Sie uns!“

Für die Kinder unserer Kunden veranstalten wir im Jahresverlauf gezielt Feste, unterstützen sie mit Büchern und laden sie ein, am gesellschaftlichen Leben ihrer Altersgenossen teilzuhaben. So haben wir ihnen aktuell beispielsweise den Eintritt in das Jumpolino Hüpfburgenland auf der Müllerwiese in Gelnhausen spendiert. Der Veranstalter sponsorte dankenswert unsere Initiative mit einem verbilligten Eintritt, einer Tüte Popcorn und einem Softdrink für jedes Kind. Auch die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen hat uns dabei unterstützt, indem sie die Aktion der Tafel Gelnhausen e.V. bei dem VR-VereinsVoting mit einer Spende von 2 € pro dort abgegebener Stimme honoriert hat. Jeder der uns beim Voting seine Stimme gegeben hat, hat ‚unseren‘ Kindern eine große Freude bereitet und die  Not ein wenig gelindert. Vielen herzlichen Dank dafür.

VRVereinsVoting der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG zugunsten der Vereine –

Die Tafel Gelnhausen nimmt teil!

Vom 27. Mai bis 24. Juni können Sie die Tafel Gelnhausen e.V. über das VR VereinsVoting unterstützen.

Für jede von Ihnen für die Tafel Gelnhausen abgegebene Stimme

erhält die Tafel eine Spende von 2 €.

 

Wie wollen wir diese Spende verwenden?

 

Wir wollen möglichst vielen Kindern unserer Kunden einen Ausflug in das Jumpolino-Hüpfburgen ermöglichen. Einladen werden wir alle Kinder unserer Kunden, die von 2008 bis 2011 geboren sind.

Der Veranstalter „Jumpolino Hüpfburgenland“ baut seine Hüpfburgenanlage vom 07.06. bis 30.06.2019 auf der Müllerwiese in Gelnhausen auf und gewährt „unseren“ Kindern einen vergünstigten Eintritt.

 

   Zusätzlich schenkt der Veranstalter jedem „Tafel-Kind“ eine Portion Popcorn und einen Softdrink.

Wie können Sie Ihre Stimme für die Tafel Gelnhausen abgeben?

 

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG verlinkt auf Ihrer Facebook-Seite und Ihrer Website auf die Abstimmung. Dort werden die Projekte der Vereine dargestellt für die die Spenden eingesetzt werden.

In der angegebenen Zeit kann jeder mit einer gültigen Email-Adresse seine Stimme für einen Verein abgeben. Pro Verein kann pro Email-Adresse nur eine Stimme abgegeben werden.

 

Link zur Startseite der Abstimmung: https://v35.vereinsvoting.de/items/34982?appId=22977

 

  • Link öffnen
  • Zur Tafel Gelnhausen scrollen oder unter Suche „Tafel Gelnhausen“ eingeben
  • „Stimme speichern“ anklicken
  • Im Email-Posteingang die Registrierung abschließen indem Sie auf den Button „E-Mail Adresse bestätigen“ klicken.
  • Fertig- Danke J

 

Auch Ihre Familie, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen unsere gute Sache zu unterstützen.

 

Vielen Dank im Voraus von den Kindern, die eine unvergessliche Zeit erleben können, was vielen aufgrund der finanziellen Situation in ihrer Familie sonst verwehrt ist!

 

 Für Ihre Unterstützung bedankt sich der Vorstand der Tafel Gelnhausen e.V. & das Team aus dem Büro

 

Unser neuer Sprinter ist da! Dank großzügiger Spenden von Mercedes-Benz, der Lidl Deutschland -Pfandspende, der Gelnhausen Kreissparkasse, der VR Bank Bad Orb-Gelnhausen eG und dem Wartungsvertrag des Autohaus Kunzmann Gelnhausen konnte die Tafel Gelnhausen einen neuen Sprinter mit einer Kerstner-Kühlung jetzt in Betrieb nehmen. Herzlichen Dank allen Spendern!🙏
Mit einer Stimme im VR-VereinsVoting der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen kann jeder der Tafel Gelnhausen zu 2 € Spende durch die VR Bank verhelfen! https://www.vrbank-mkb.de/…/vr-vereinsvoting-abstimmung.htmlBitte gebt uns Eure Stimme für das Jumpolino Hüpfburgenland-Event zugunsten ‚unserer‘ Kinder😊

 

Hier die Dokumentation des Azubi-Projektes „Malen und Filmen für einen guten Zweck“ von Nils Reinertz, Auszubildender bei der pregondo GmbH, web-video-marketing, Linsengericht.